Es ist leicht, nicht mehr auf Ihren Lebensstil zu achten, wenn Sie ein beschäftigter Schüler sind, der fest entschlossen ist, mit Schulaktivitäten, Noten, schriftlichen Aufgaben und so weiter Schritt zu halten. Viele von uns opfern unseren Lebensstil und denken, dass es keinen anderen Weg gibt. Schließlich können wir nicht mehr als 24 Stunden am Tag haben, um alles Nötige zu erledigen.

Es ist jedoch nicht immer an der Zeit, und wenn dies der Fall ist, ist eine Änderung Ihres Lebensstils, insbesondere Ihrer Ernährung, nicht die einzige Possibility. Zum Beispiel das Finden eines On-line-Aufsatzdienst EssayHub ist eine gute Various. Es kann sich um Ihre Selbstversorgung handeln, während ein Experte Ihre Aufgaben erledigt und Ihnen so Zeit für ein angemessenes Abendessen und Schlaf gibt.

Aber was ist, wenn wir Ihnen sagen, dass Sie die gleichen 24 Stunden und genug Energie haben können, um all die Dinge selbst zu erledigen, ohne etwas zu opfern, außer Ihren schlechten Gewohnheiten? Alles, was Sie tun müssen, ist, diese durch die guten zu ersetzen, und voila!

Richtige Kombination von Produkten

Nun, stellen wir uns vor, wir haben die nahrhaftesten und gesündesten Sachen auf Lager:

Bedeutet das, dass Sie den ganzen Tag satt und zufrieden sind, wenn Sie sie alle auf einmal essen? Nö. Wenn Sie diese mischen, bekommen Sie Verdauungsstörungen. Tierische Produkte sind normalerweise reich an Fett, was bedeutet, dass der Verzehr am selben Tag wie Nüsse zu einer übermäßigen Fettaufnahme führt. Milchprodukte und Zitrusfrüchte passen überhaupt nicht zusammen – die Milch gerinnt und Sie riskieren einen Wackelkontakt.

Obst und Fleisch, wenn sie zusammen verzehrt werden, führen zur Gärung. Außerdem braucht Fleisch viel Zeit, um verarbeitet zu werden, und normalerweise verlässt das Essen den Magen nicht, bis alles verarbeitet ist. Das bedeutet, wenn Sie Ihre Mahlzeit mit einem Steak beenden, bleiben alle anderen nicht verarbeiteten Elemente in Ihrem Magen und warten darauf und können anfangen zu gären. Die Bestellung bedeutet additionally auch viel.

Schließlich kann der gleichzeitige Verzehr mehrerer Arten von Proteinen zu einer übermäßigen Aufnahme dieser führen und sie schwer verdaulich machen, insbesondere wenn es darum geht, Eier und Fleisch zu mischen. Zudem führt das überschüssige Protein, das vom Körper nicht in kürzester Zeit verwertet werden kann, bei regelmäßiger Einnahme zu Gewichtszunahme oder sogar zu Nieren- und Lebererkrankungen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es nicht der Schlüssel ist, alle Arten von gesunden Produkten zu essen, ohne einige Regeln zu befolgen. Der Schlüssel ist, die Produkte zu kombinieren, die einander helfen, richtig zu verdauen und Ihrem Körper so viele Nährstoffe wie nötig zu geben.

Mahlzeiten und Aktivitäten sind nicht kompatibel

Ja, ein Snack für unterwegs ist manchmal die einzige Möglichkeit, nicht den ganzen Tag hungrig zu bleiben und mit all den Hausarbeiten und Aufgaben Schritt zu halten. Allerdings darf man es nicht zur Gewohnheit werden lassen. Dasselbe gilt für das Essen auf einem Sandwich, während Sie eine Arbeit schreiben.

Erstens hilft es nicht, Ihren Arbeitsbereich sauber zu halten, was für die Konzentration unerlässlich ist. Wenn Sie additionally dringend eine Auszeit zum Essen brauchen, dann machen Sie eine digitale Entgiftung, entspannen Sie sich und genießen Sie Ihr Essen, anstatt es hastig und ohne viel Geschmack zu schlucken.

Falls es bedeutet, die Unterlagen nicht rechtzeitig einzureichen, können Sie sich jederzeit an uns wenden Rezensionen schreiben oder fragen Sie Ihren Lehrer nach einer Verlängerung.

5 gesunde Essgewohnheiten, die Studenten oft vergessen
5 gesunde Essgewohnheiten, die Studenten oft vergessen

Der Anteil tierischer und pflanzlicher Produkte

Die Debatten darüber, vegan oder vegetarisch zu leben, werden wahrscheinlich nie aufhören, additionally lasst uns nicht darüber diskutieren, wie man davon profitieren kann, Fleisch oder alle tierischen Produkte auszuschließen.

Aber vielleicht werden diese Debatten aus einem einzigen Grund nie gelöst: Es besteht kein Grund, ins Excessive zu gehen. Unser Körper braucht alle Arten von Nährstoffen. Sie können nicht nur von Proteinen und Fetten leben, genauso wenig wie sie viele Ballaststoffe und das Vitamin B6 in Proteine ​​und das Vitamin B12 umwandeln können.

Darüber hinaus ist jeder Körper einzigartig und kann Nährstoffe in drastisch unterschiedlichen Mengen aufnehmen, was bedeutet, dass für jemanden eine vegane Ernährung mit viel Hülsenfrüchten (Proteinen) und Samen (Eisen und Proteinen) vollkommen funktioniert. Gleichzeitig kann die Gesundheit einer anderen Particular person stark unter dem Mangel an Eisen leiden, das speziell aus tierischen Produkten stammt. Ausgewogenheit ist additionally entscheidend.

Es wird empfohlen, dass Obst und Gemüse (frisches ist am besten geeignet) mindestens 50 % der Ernährung ausmachen. Auf diese Weise erhält unser Körper genügend Ballaststoffe, um mögliche Magen-Darm-Probleme zu vermeiden und uns Energie zu geben. Gleichzeitig sollte man, damit das Sättigungsgefühl länger anhält, genügend Fette und Proteine ​​zu sich nehmen.

Wenn Sie die Formel von 50 % Obst und Gemüse in Ihrer Ernährung befolgen, legen Sie automatisch einen Schwellenwert für Kohlenhydrate und Proteine ​​fest, der es unmöglich macht, zu viel davon zu essen.

Proteine ​​und Wasser helfen, übermäßiges Essen zu vermeiden

Starvation und Durst sind ebenso leicht zu verwechseln wie Starvation und Appetit. Eiweißmangel ist ein allgemein anerkannter Auslöser von Appetit und Überernährung. Deshalb sollte man immer auf die Proteinzufuhr achten.

Je früher Sie die Proteine ​​essen, desto besser. Die Sache ist, dass sie viel Zeit brauchen, um verdaut zu werden, was zu einem längeren Sättigungsgefühl führt. Es ist jedoch auch wichtig, sie vor dem Einschlafen verdauen zu lassen. Additionally, wenn Sie Fleisch mögen, essen Sie es zum Frühstück oder Mittagessen.

Was Wasser angeht, es ist wichtig für den Stoffwechsel und um zu prüfen, ob man wirklich Lust auf die Pizza hat oder einfach nur Durst hat.

Stressmanagement ist auch wichtig

Dies ist eine einzige Angewohnheit, die die Nahrungsaufnahme nicht direkt betrifft. Auch wenn Sie nicht derjenige sind, der dazu neigt, zu viel zu essen, muss es jemanden geben, der darunter leidet. Der häufigste Grund für Binge-Consuming ist das Dopamin, das man nach einer leckeren Mahlzeit bekommt. Und wenn Ihr Gehirn nicht daran gewöhnt ist, Stress auf andere Weise zu überwinden (im Grunde geht es um gute Gewohnheiten), greift es auf das einzige zurück, was ihm bewusst ist, um Stress zu bekämpfen: Dopamin aus der Nahrung zu bekommen.

Additionally, googeln Sie und fragen Sie um Hilfe, um mehr über diese guten Gewohnheiten zu erfahren. Es spielt keine Rolle, ob es darum geht, mit einem Therapeuten zu sprechen, zu meditieren oder ein persönliches Tagebuch zu schreiben, um es aus Ihrem System herauszuholen. Es geht nicht darum, sich selbst zu behandeln oder zu einer anderen schlechten Angewohnheit wie dem Rauchen überzugehen und gesunde Quellen für Dopamin und Antioxidantien zu finden, die uns stressresistent machen.

Wegbringen

Die allgemeine Regel, die aus all dem oben Gesagten gezogen werden kann, ist, dass Mäßigung der Schlüssel ist. Jeden Tag Pizza und Snacks? Mangel an B-Vitaminen und zu viel Zucker. Grünkohl und Spinat mit Reis mehrere Tage hintereinander? Sie werden diese Produkte hassen und Ihnen fehlt die Energie, um all Ihre Schulaufgaben zu erledigen. Monodiäten? Diese eine Zutat kann Sie für den Relaxation Ihres Lebens abstoßen oder sogar eine Allergie auslösen.

Dreimal am Tag Fleisch? Ihr Körper wird mehr Energie für die Verarbeitung verschwenden und Ihnen Bauchschmerzen bereiten, ganz zu schweigen von den langfristigen Folgen für Herz, Leber, Knochen und Nieren. Befolgen Sie additionally die obigen Tipps, um sich neue gesunde Essgewohnheiten anzueignen, und es wird Ihnen intestine gehen!



tags :

Latest Blog