Für eine ganze Technology von Fotografen ist Instagram zum Standardkanal geworden, um inspirierende Fotografien zu finden und anzusehen.

So praktisch es ist, kann die Social-Media-Plattform nicht die beste Arbeit liefern. Instagram ist nicht darauf ausgelegt, Ihnen dabei zu helfen, Arbeiten zu finden, die von der Kritik am meisten gefeiert, kommerziell erfolgreich oder künstlerisch inspirierend sind. Es wurde für ein Ziel entwickelt, und nur für ein Ziel: Sie sollen mehr Zeit auf Ihrem Telefon verbringen, damit die App Ihnen Anzeigen liefern kann. Dies ist die einzigartige Mission des Unternehmens, und es ist egal, ob es dies mit großartiger Fotografie, mittelmäßiger Fotografie oder Katzenvideos erreicht. Das Ergebnis all dessen ist, dass Instagram für den Fotoliebhaber einige der erfolgreichsten Arbeiten der Welt unterbelichtet lassen kann.

Darüber hinaus schreibt Instagram vor, dass Künstler ihre Arbeit bearbeiten und formatieren, um ihnen bei ihrer Mission zu helfen. Neue Posts müssen regelmäßig erscheinen, so dass größere Werke in mundgerechte Stücke zerhackt werden. Da ist kein Platz für eine intestine kuratierte Portfolioübersicht oder ein Bildarchiv. Für längere Serien oder Fotoessays ist kein Platz. Und weil die Reihenfolge der Posts nicht bearbeitet werden kann, wird alles, was vor mehr als ein paar Monaten gepostet wurde, ans Ende einer langen Schriftrolle verbannt – falls es überhaupt angezeigt wird.

Zum Glück gibt es Organisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die besten Fotografen der Welt zu finden und on-line zu präsentieren. Im Gegensatz zu Instagram ist ihr Geschäftsmodell nicht darauf ausgelegt, Sie auf Ihrem Gerät zu halten. Es basiert darauf, die besten Künstler zu finden, deren Arbeiten Drucke, Bücher, Produkte oder Zeitschriften verkaufen können.

Ich werde 50 dieser Organisationen unten auflisten. Jeder von ihnen wird Ihnen zwischen zehn und fünfzig erstaunliche Fotografen zeigen, für eine Gesamtsumme, die in die Hunderte geht. Offensichtlich sind diese Hyperlinks nur eine winzige Auswahl dessen, was es da draußen gibt, aber ich hoffe, es reicht für den Anfang.

Agenturen für Fotojournalismus

Verlage für Fotobücher

Fotogalerien

Agenturen für Modefotografie

Agenturen für Werbefotografie

Ja, Sie können diese Hyperlinks verwenden, um neue Fotografen zu finden, denen Sie auf Instagram folgen können. Aber für ein besseres Erlebnis empfehle ich, dass Sie (auch) die Web sites der einzelnen Fotografen aufsuchen und sie mit einem Lesezeichen versehen. Sie sehen die Arbeit so, wie der Fotograf sie on-line sehen wollte, in Kind größerer Bilder, vollständiger Essays und einer sorgfältig kuratierten Auswahl. Und als Bonus werden Sie sich zumindest für einen Teil Ihrer Bedürfnisse beim Fotografieren aus dem Griff von Mark Zuckerberg befreien.


Über den Autor: David Cohen de Lara ist ein in Amsterdam ansässiger Mode- und Werbefotograf, zu dessen Kundenliste Vogue, Elle, Glamour, Tommy Hilfiger, Wandler, Levi’s, Calvin Klein, O’Neill und Footlocker gehören. Neben seiner Arbeit als Fotograf schreibt David über Fotografie und betreut junge Fotografen durch Beratung und Portfolio-Rezensionen. Weitere Arbeiten von ihm finden Sie unter seine Webseite und Instagram.


Bildnachweis: Titelbild von Depositphotos



tags :

Latest Blog