Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 1

Jede Jahreszeit bietet ihre eigenen Herausforderungen und Chancen. Als Fotografen müssen wir erkennen und uns anpassen.

Die lohnendste Zeit des Jahres für jeden Landschaftsfotografen ist meiner Meinung nach die Herbstsaison– eine Zeit, in der man nicht nach Gelegenheiten suchen muss, weil sie sich überall bieten.

Winter ist die ausgeprägteste Zeit des Jahres. Es ist eine Zeit, in der Landschaftsfotografen einzigartige, verschneite Landschaften festhalten können.

Frühling ist die schwierigste Saison für Landschaftsaufnahmen, besonders zu Beginn der Saison. Dies ist eine Zeit, in der der Schnee schmilzt und leblose und farblose Szenen freilegt. Es erfordert einige zusätzliche Anstrengungen von unserer Seite, um etwas Aufregendes und Einzigartiges zu schaffen.

Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen helfen sollen, die Herausforderungen der Fotografie im Frühling zu meistern.

1. Suchen Sie nach Schneemustern

Bevor der Schnee vollständig schmilzt, bilden die verbleibenden weißen Flecken markante Kontrastmuster zum dunklen Untergrund. Verwenden Sie diese Muster als Hauptelemente Ihrer Komposition.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 2
Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 3

2. Suchen Sie nach Eistransformation auf Flüssen und Seen

Schnee schmilzt relativ schnell; oft braucht es nur einen Regentag, um es vollständig aufzulösen.

Andererseits bleibt Eis auf Flüssen und Seen viel länger. In den frühen Frühlingstagen, wenn sich die Eisdecke täglich ändert, können Sie faszinierende Formationen und Muster entdecken.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 4

Ich habe das Glück, nur wenige hundert Meter von einem der größten Flüsse der Welt entfernt zu leben – dem Sankt-Lorenz-Strom. Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen im Frühling ist es, die Verwüstung zu beobachten und zu fotografieren, die durch das schnell fließende Wasser und das brechende Eis verursacht wird. Tag für Tag schafft es einige der unglaublichsten und schönsten Dekorationen.

3. Suchen Sie nach Wasserfällen und Bächen

Der Frühling ist eine Zeit, in der Wasserfälle und Bäche am vollsten sind. Manchmal ist es die einzige Zeit des Jahres, in der bestimmte Bäche und Wasserfälle mit Wasser gefüllt sind. Stellen Sie sicher, dass Sie diese seltene Gelegenheit nicht verpassen!

Zum Beispiel trocknen die Wasserfälle von Yosemite normalerweise im Sommer aus, fließen aber im Frühling frei, was den Frühling zur erfreulichsten Zeit des Jahres für atemberaubende Landschaftsfotografie im gesamten Park macht.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 5
Frühling im Yosemite

4. Umarme den Nebel

Nebliges Wetter ist ein Segen für die Landschaftsfotografie im Frühling. Es maskiert nicht nur die Leere und Farblosigkeit von Frühlingslandschaften, es bringt auch ein Gefühl des Mysteriums und dient als kraftvolles Factor in der Komposition.

Hier in Montreal sehen wir wegen der starken Winde im Jahr nicht viele Nebeltage. Der Frühling gibt mir viele Möglichkeiten, meine Landschaften mit nebligen Szenen zu ergänzen, die wirklich einzigartige Aufnahmen machen.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 6

5. Umfassen Sie regnerischen Himmel

Lassen Sie sich von trüben Regentagen nicht entmutigen. Manchmal kann ein stürmischer Himmel zum zentralen Factor der Komposition werden, indem er ansonsten langweiligen Szenen Dramatik und Einzigartigkeit verleiht.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 7
Ende März in Montreal

6. Suchen Sie nach Farben

Im Laufe des Frühlings erscheinen überall Farben, von Baumblüten bis hin zu Blumenblüten. Aber zu Beginn des Frühlings, wenn sich die Blüten noch nicht geöffnet haben, kann dies eine Herausforderung sein.

Wenn ich Schwierigkeiten habe, ein Motiv für meine Frühlingsfotos zu finden, versuche ich, Stellen mit altem Gras zu finden, die vom schmelzenden Schnee freigelegt wurden. Ich warte auf den Sonnenuntergang, weil der goldene Stunde füllt die letztjährige Vegetation mit warmem Licht, das die Phantasm einer lebendigen Umgebung erzeugt.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 8
Szene Anfang April bei Sonnenuntergang
Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 9

7. Experimentieren Sie mit Schwarz-Weiß-Fotografie

Wenn Sie in der Frühlingslandschaft keine Farbe finden und Regenwolken verhindern, dass die Sonne die ansonsten leblose Landschaft zum Leben erweckt, lassen Sie sich nicht entmutigen. Schalten Sie Ihr Gehirn um und suchen Sie statt nach Farbe nach Formen und Kontrasten.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 10

Es ist nicht immer einfach, sich vorzustellen, wie eine Farbwelt in Graustufen übersetzt wird. Es braucht Zeit und Übung, um das Schwarz-Weiß-Potenzial einer Szene zu erkennen. Wenn Sie jedoch mit einer spiegellosen Kamera aufnehmen, können Sie den EVF jederzeit in den „Schwarzweißmodus“ schalten. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, die Szene durch das Graustufenfenster zu beurteilen und zu bewerten.

Ich halte diese Technik für das nützlichste Werkzeug, um sich die Grundlagen der Schwarz-Weiß-Fotografie beizubringen.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 11

8. Seien Sie kreativ mit Ihrer Bearbeitung

Als Künstler und Fotograf können Sie Ihre Bearbeitung so weit führen, wie Sie möchten. Sie können mit verschiedenen Farbbehandlungen und verschiedenen Seitenverhältnissen experimentieren. Sie können Ihre Farbaufnahme auch dann in eine Schwarz-Weiß-Model umwandeln, wenn sie nicht Ihren ursprünglichen Vorstellungen entsprach. Keine Sorge – alles ist Freiwild.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 12

Ich tendiere dazu, aggressiver mit meiner Bearbeitung umzugehen, wenn ich Frühlingsfotos verarbeite. Ich versuche immer, mindestens eine Farbe in der Frühlingsszene hervorzuheben. Dies kann der Sonnenschein, der Himmel oder die Vegetation des letzten Jahres sein. Ich finde auch, dass meine Frühlingsfotos typischerweise ausgefallener sind und mehr tonale und lokale Kontraste aufweisen.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 13

Voreingestellte Sammlung von Frühlingsfarben

Im Laufe der Jahre habe ich das 4-Jahreszeiten-Set entwickelt, das vier Lightroom-Preset-Sammlungen enthält – eine für jede Jahreszeit: Herbstfarben, Winterfarben, Frühlingsfarbenund Sommerfarben. Das Ziel jeder Kollektion ist es, die einzigartigen Herausforderungen anzugehen, denen Fotografen zu verschiedenen Jahreszeiten ausgesetzt sind.

Das Ziel der Spring Colours Lightroom Preset Assortment ist es, als eine zu dienen Gegenstück zum Mangel an Farbe und Kontrast in Frühlingslandschaften, indem sie die vorhandenen Farben betonen und den Kontrast verstärken.

Hier ist das Demobild, das ich verwendet habe, um zu veranschaulichen, wie Sie die Spring Colours-Sammlung verwenden, um Frühlingsbilder zu bearbeiten.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 14

Ich habe das vorgestellte Foto im Frühjahr in Montreal aufgenommen. Wie Sie sehen können, ist der Schnee bereits geschmolzen, um einen leblosen Boden freizulegen, die Bäume sind nackt ohne ihre Blätter und der Fluss ist immer noch mit Eis bedeckt.

Als ich diese Aufnahme komponierte, positionierte ich das Stativ strategisch vor der immergrünen Pflanze, um sie zu einem markanten Element im Vordergrund zu machen. Der blaue Himmel und die Wolken dienten als perfekte Kulisse.

Während des Bearbeitungsprozesses habe ich darauf geachtet, die Farben der Pflanze und des Himmels hervorzuheben. Am Ende des Bearbeitungsprozesses hatte ich farblose Frühlingselemente (die Bäume, den Fluss, die Skulptur und die Kirche), die von lebendigen Farben umgeben waren, um ein viel interessanteres Foto zu machen.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 15
Formel bearbeiten: Frühling (2, 9, 13, 31)

Ich habe die Preset-Sammlung Spring Colours verwendet, um das Foto zu bearbeiten. Nachfolgend finden Sie einige Bearbeitungsversionen.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 16
Formel bearbeiten: Wieder grün (2, 9, 32)
Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 17
Formel bearbeiten: März (2., 8., 31.)

Wenn Sie sich entscheiden, die zu greifen Voreingestellte Sammlung von Frühlingsfarben, haben Sie Zugriff auf das Demobild im RAW-Format. Ich habe alle Bearbeitungsschritte, die ich verwendet habe, in das Demobild eingebettet. Importieren Sie einfach das Demobild in Lightroom und wechseln Sie zum Entwicklungsmodul. Im Snapshots-Panel finden Sie alle aufgezeichneten Bearbeitungsschritte.

Die 8 besten Frühlingsfotografie-Tipps für Landschaften 18

„Frühlingsfarben“
Lightroom Preset-Sammlung

Das Lightroom-Workflow-Bundle enthält Look-Voreinstellungen, Anpassungsvoreinstellungen, Deckkraftvoreinstellungen, Voreinstellungen zurücksetzen und Formeln bearbeiten.

tags :

Latest Blog