Was ist cFarbtheorie?

Farbtheorie ist nicht nur eine Theorie, sondern eine wissenschaftliche und künstlerische Praxis. Ein gründliches Verständnis der Farbtheorie konzentriert sich auf das Definieren von Farben, das Klassifizieren von Farben, das Skizzieren von Beziehungen zwischen Farben und das Vornehmen von Anpassungen zum Erstellen neuer Farben. Da es auch darum geht, wie Menschen Farben wahrnehmen, ist die Farbtheorie die Grundlage von Farbpsychologie. Der Kern der Farbtheorie ist das Farbrad, das verwendet wird, um verschiedene Farben zu organisieren und visuell zu zeigen, wie sie zueinander in Beziehung stehen.

Geschichte von cFarbtheorie

Hand, die Kirsche mit einem Rosa hält, gezoomt in der Fotoernte

Aristoteles & Newton

Aristoteles entwickelte die erste bekannte Farben Lehre, die Farbe als das Produkt einer Mischung aus Weiß und Schwarz (Helligkeit und Dunkelheit) betrachteten und sie mit den vier Elementen Wasser, Luft, Erde und Feuer in Verbindung brachten. Er glaubte, dass Farbe vom Himmel durch himmlische Lichtstrahlen gesendet wurde, und betrachtete Schwarz-Weiß-Zeichnungen als die schönsten. Dieser Glaube setzte sich bis 1666 durch, als die Prismenexperimente von Sir Isaac Newton die wissenschaftliche Grundlage dafür lieferten Farben Lehre.

Newton bewies, dass ein Prisma weißes Licht in eine Reihe von Farben zerlegt, die er das Farbspektrum nannte. Er zeigte auch, dass die Rekombination dieser Spektralfarben weißes Licht nachbildete. Das Regenbogen hatte früher nur fünf Farben bis Newton Orange und Indigo zur Liste hinzufügte und es sieben machte durch Analogie mit den sieben Tönen der Tonleiter. Es gibt sogar kleine Reime auf Englisch, um an die sieben Co zu erinnernlors of the Rainbow (Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett) – „Roy G. BIV“ für die Amerikaner und „Richard of York Gave Battle In Useless“ für die Briten.

Beachten Sie: Es gibt keine reinen Farben in Newtons Regenbogen – sie verschmelzen alle zu einem kontinuierlichen Spektrum. Farbkreis

Jung & Goethe

1802 demonstrierte Thomas Younger, dass er alle sichtbaren Farben erzeugen konnte, indem er unterschiedliche Anteile der drei Grundfarben des Lichts mischte. Beispielsweise könnten Sie zwei Teile rotes Licht mit einem Teil grünes Licht mischen, um eine orange Farbe zu erhalten. Und die Verwendung von mehr grünem Licht als rotem Licht würde ein gelbgrünes Licht erzeugen.

Inzwischen hat Goethes Farbenlehre (1810) Einzug gehalten ein ganzheitlicher Ansatz zur Farbe, der die Auswirkungen von Licht und Dunkelheit auf die menschliche Farbwahrnehmung reflektiert. Goethe bestritt Newtons Idee, dass Dunkelheit nur die Abwesenheit von Licht sei. Stattdessen bestand er darauf, dass Dunkelheit ein aktiver Bestandteil bei der Herstellung von Farbe sei. Seine Farben Lehre formulierte eine philosophische Darstellung der Artwork und Weise, wie wir Farbe als Phänomen erleben, einschließlich der psychologischen Aspekte von Farben und ihrer Beziehung zu menschlichen Emotionen und Verhaltensweisen. Goethes Theorie hatte einen bedeutenden Einfluss auf die Maler des 20. Jahrhunderts, die sich ebenfalls stark mit der Psychologie und Mystik der Farbe beschäftigten.

Wilhelm Ostwald

Ein Jahrhundert später begann Wilhelm Ostwald mit der Entwicklung einer Systematik Farben Lehre sowie eine quantitative Farbwissenschaft im Jahr 1914. Seine Theorie lieferte ein wissenschaftliches Schema zur Schaffung einer perfekten Tonbalance und harmonischen Farbkomposition in einem „idealen“ Gemälde. Ostwald glaubte, dass eine Skala wahrnehmbar gleicher Stufen in der Farbhelligkeit erreicht werden könne, indem man Schwarz und Weiß in Verhältnissen hinzufüge, die einer logarithmischen Development folgten, aber die meisten seiner zeitgenössischen Künstler weigerten sich, ein so starres Programm für die Kunst zu akzeptieren.

Albert Münsel

Albert Munsells Farben Lehre gilt als die nachvollziehbarste, systematischste und wissenschaftlich fundierteste Theorie. Es legte den Grundstein für moderne computergestützte Farbabstimmungssysteme wie Pantone. Seine auf „wahrgenommener Äquidistanz“ basierende Theorie etablierte ein geordnetes System zur genauen Identifizierung aller Farben. Munsell quantifizierte und standardisierte Farben gemäß HLK: Farbton (die Grundfarbe), Wert (Helligkeit) und Chroma (Farbintensität oder -sättigung).

Was ist acaltes Rad?

das Farbrad

Das Farbrad oder Farbkreis ist ein Versuch, Ordnung in das unendliche Universum der Farben zu bringen, indem man sie um einen Kreis herum anordnet. Es basiert hauptsächlich auf den Beziehungen zwischen 3 Primärfarben, 3 Sekundärfarben und 6 Tertiärfarben. Das klassisch Farbkreis enthält RGB (Rot, Grün, Blau) als Primärfarben. Grün, Orange und Violett sind Sekundärfarben. Und Grün-Gelb, Gelb-Orange, Rot-Orange, Rot-Violett, Blau-Violett und Blau-Grün sind Tertiärfarben.

Das Erste Farbkreis warfare erstellt von Sir Isaac Newton mit Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett, die in einer natürlichen Abfolge auf einer rotierenden Scheibe angeordnet sind. Das komplementäres Farbrad, 1855 von Michel Chevreul entwickelt, beeinflusste Pissaro, Signac, Seurat und sogar Van Gogh und Matisse und erleichterte das Studium der Komplementärfarben in ihren Werken erheblich.

Wie funktioniert acolor Rad work?

Das Farbkreis ist so konzipiert, dass praktisch alle Farbschemata, die Sie daraus auswählen, intestine zusammenpassen. Farbpaarungen bestehen aus zwei oder mehr Farben mit einer festen Beziehung entlang des Farbkreises und sind oft um eine dominante Farbe herum aufgebaut. Diese variieren, können aber umfassen: komplementäre Farbschemata, analoge Farbschemata, triadische Farbschemata und tetradische Farbschemata.

Eine Trennlinie teilt sich den Farbkreis in warme und kühle Farben. Warme Farben sind Rot, Orange und Gelb. Sie sind lebhaft, energisch und rufen warme Gefühle hervor. Kühle Farben sind dagegen Grün, Blau und violett. Sie evozieren Ruhe und hinterlassen einen beruhigenden Eindruck. Weiß, Schwarz und Grau gelten als neutrale Farben.

Wenn eine Farbe durch Hinzufügen von Weiß aufgehellt wird, wird das Ergebnis als Tönung bezeichnet. Wenn Schwarz hinzugefügt wird, wird die dunklere Model als Farbton bezeichnet. Und wenn Grau hinzugefügt wird, ist das Ergebnis ein anderer Ton.

Was sind beliebte Farbkombinationen?

Reihe von CMYK-Farben auf dem Farbrad

Sehen Sie sich die folgenden kostenlosen Kombinationen an und erwägen Sie, sie in Ihrem nächsten Grafikdesign- oder Farbdruckprojekt zu verwenden.

Einfarbig Farbkombinationen bestehen aus verschiedenen Tönen, Schattierungen und Tönungen innerhalb eines bestimmten Farbtons.

Analog Schemata werden erstellt, indem drei Farben verwendet werden, die nebeneinander liegen das 12-Speichen Farbkreis. Sie haben alle denselben Chroma-Degree, aber durch die Verwendung von Tönen, Schattierungen und Farbtönen können wir diese Schemata originell gestalten.

Komplementär Kombinationen werden durch Kombinieren von Farben von gegenüberliegenden Seiten erstellt das Farbrad.

Break up komplementär Schemata fügen mehr Komplexität hinzu, indem sie Farben auf beiden Seiten des Farbtons gegenüber Ihrem Grundfarbton verwenden. Vermeiden Sie die Verwendung von genau entgegengesetzten Farben mit der gleichen Farbsättigung und/oder dem gleichen Wert direkt nebeneinander, indem Sie entweder einen negativen Raum lassen oder eine Übergangsfarbe zwischen ihnen hinzufügen.

Triadisch Schemata bestehen aus Farbtönen, die gleichmäßig um das 12-Speichen-Farbrad verteilt sind. Finden Sie alle 3 Farben auf das Farbrad die gleichmäßig voneinander beabstandet sind und voilaSie haben gerade Ihre erste triadische Farbpalette erstellt.

Tetradisch Schemata basieren auf zwei benachbarten Farben und ihren Komplementen. Sie lassen sich nur schwer harmonisch ausbalancieren. Am besten verwenden Sie eine Farbe als dominierende Farbe und die anderen drei als Akzente.

Brauch Kombinationen sind diejenigen, die keinem der oben beschriebenen vordefinierten traditionellen Schemata folgen. Gehen Sie wild und cErstellen Sie Ihre eigene benutzerdefinierte Farbpalette mit einer wunderschönen Farbpalette.

Erstellen Sie coole Designs mit Farbkombinationen

Eiswaffel-Galaxie bearbeiten

Was auch immer Ihre bevorzugte Farbpalette ist, Sie können sie erstellen, indem Sie Farben aus dem Farbrad auswählen oder einen RGB-Farbcode eingeben, um eine genaue Farbe zu erhalten.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen Ihrer Traumpalette:

1) Offen die Picsart-App und tippen Sie auf das Image +, um ein neues Projekt zu starten. Wählen Sie ein Foto aus Ihrer Kamerarolle aus oder suchen Sie in der #FreeToEdit-Fotobibliothek von Picsart oder tippen Sie auf Erstelle neu.

2) Tippen Sie auf Zeichnen dann auf die Farbauswahl.

3) Wählen Sie Ihren Farbton aus, indem Sie auf tippen das äußere Farbkreis. Wählen Sie dann die Sättigung und Helligkeit aus, indem Sie auf das innere Quadrat tippen. Nehmen Sie Anpassungen mit den Schiebereglern vor, um die perfekte Farbe zu finden.

4) Tippen Sie auf das Häkchen, um Ihre Farbauswahl zu bestätigen, bevor Sie sie verwenden. Wiederholen Sie dies einige Male, bis Sie eine benutzerdefinierte Farbpalette haben, die die Farbpalette in Ihrem Bild widerspiegelt.

5) Wenn Sie fertig sind, tippen Sie auf Sich bewerben um Ihre Arbeit zu speichern Nächste. Sie können dann Speichern und/oder Put up Ihre benutzerdefinierte Farbpalette mit der Picsart-Neighborhood.

Wie erstelle ich eine Farbpalette in Picsart?

Erstellen Sie mit der Geschwindigkeit der Kultur

Picsart ist eine Foto- und Videobearbeitungsplattform und kreative Neighborhood. Eine der 20 am häufigsten heruntergeladenen Apps weltweit mit über 150 Millionen monatlich aktiven Benutzern, ihre KI-gestützten Instruments ermöglichen es Entwicklern aller Ebenen, Inhalte überall zu entwerfen, zu bearbeiten, zu zeichnen und zu teilen. Die Plattform hat eine der größten Open-Supply-Inhaltssammlungen der Welt angehäuft, darunter Fotos, Aufkleber, Hintergründe, Vorlagen und mehr. Wird von Verbrauchern, Vermarktern, Erstellern von Inhalten und verwendet Unternehmen, Picsart-Instruments erfüllen sowohl persönliche als auch professionelle Designanforderungen. Picsart hat mit großen Künstlern und Marken wie BLACKPINK, Taylor Swift, Lizzo, Ariana Grande, Warner Bros. Leisure, iHeartMedia, Condé Nast und anderen zusammengearbeitet. Laden Sie die App herunter oder beginnen Sie mit der Bearbeitung im Internet heute und Improve auf Gold für Premium-Vorteile!

tags :

Latest Blog